• Annamaria Zinnau

Rote Beete Gnocchi mit Spinat


Frisch geerntet aus dem Garten hab ich aus der roten Beete leckere Gnocchi gemacht. In der roten Knolle steckt ordentlich Power. Die Rübe ist vollgepackt mit wichtigen Inhaltsstoffen die unsere Gesundheit stärken. Dazu zählen unter anderem Vitamin A, C, E, Kalium, Magnesium, Zink, Folsäure und Eisen. Dank der Nährstoffzusammensetzung unterstützt das Superfood die Blutbildung, die Zellerneuerung, die Verdauung und die Stärkung des Immunsystems. Dazu gibt es Spinat und geröstete Haselnüsse


ZUTATEN (2 Portionen)


200 g Rote Beete

200 g mehligkochende Kartoffeln

150 g Dinkelmehl (+ etwas mehr zum arbeiten)

Olivenöl (oder Butter)

Salz & Pfeffer

Haselnüsse, klein gehackt

300 g Babyspinat

2 Knoblauchzehen

1 Schalotte

Rosmarin & Oregano



Für die Deko

kleine Rote Beete Blätter

Oreganoblüten



1. Etwas Rosmarin und Oregano fein hacken. Die Rote Bete schälen, in 2 cm große Würfel schneiden und in einem Topf mit Wasser zugedeckt 20 Min. köcheln lassen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 2 cm große Stücke schneiden. Zu den Roten Beeten geben und beides in weiteren 25 Min. weich kochen. Dann das Wasser abgießen und das Gemüse ausdampfen lassen. Die Roten Beten und die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mehl, Rosmarin, Oregano und ¼ TL Salz dazugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.


2. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu daumendicken Rollen formen und diese in etwa 3 cm breite Stücke schneiden. In die Stücke mit einem Gabelrücken ein Rillenmuster eindrücken. Wasser mit etwas Salz in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Die Gnocchi im Salzwasser bei niedriger Hitze 2-3 Min. ziehen lassen, bis sie nach oben schwimmen.


2. Inzwischen den Blattspinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Schalotte in Würfel schneiden. Knoblauch schälen, halbieren und in einer Pfanne kurz goldbraun werden lassen, den Spinat dazugeben. ca. 2-3 Minuten andünsten, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Achtet darauf, dass ihr den Spinat nicht zu lange in der Pfanne lasst, ansonsten gehen euch die guten Nährstoffe nämlich verloren.


3. Die Gnocchi mit dem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und im Olivenöl (oder Butter) zusammen mit einem Zweig Rosmarin und den Haselnüssen anbraten. Dann mit dem Spinat anrichten. Mit Rote Beete Blättern und Oreganoblüten garnieren.


#Rotebeete #Gnocchi #vegan

© 2020 Himbeerrot I Annamaria Zinnau