• Annamaria Zinnau

Homemade Bananen Granola


Kein Tag startet bei mir ohne Müsli. Entweder mit Haferflocken oder einer selbstgebackenen Granola. Ein leckerer Pflanzenjoghurt dazu, hier nehme ich gerne Mandel- oder Cashewjoghurt und ein paar frische Früchte machen die Frühstücksbowl Perfekt! Da im gekauften Müsli meist ganz viel Zucker versteckt ist, hab ich für euch ein Rezept für eine zuckerfreie Variante, gesüsst mit Bananen. Wenn ihr also überreife Bananen zuhause habt ist das eine perfekte Verwertung. Die Granola könnt ihr mit euren Lieblingsnüssen und Samen machen. Ich hab dazu Haselnüsse und Mandeln gewählt, die dem Körper in einer pflanzenbasierten Ernährung eine Menge Magnesium, Vitamin E, B-Vitamine und zahlreiche Antioxidantien liefern.



ZUTATEN


200 g Haferflocken

150 g Mandeln

150 g Haselnüsse

50 g Kokosöl

2 TL Zimt

2 sehr reife Bananen

1 Prise Salz


Topping

Leinsamen

Agavendicksaft oder Honig


1. Die Bananen in einer großen Schüssel zusammen mit dem Kokosöl, dem Zimt und einer Prise Salz mit einer Gabel zermatschen. Haferflocken und die Nüsse unterrühren. Die Masse auf einem Blech mit Backpapier verteilen und für ca. 30-40 min. bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.


2. Das Müsli mindestens alle 10 Minuten wenden, damit es gleichmässig braun wird. Wenn alles goldbraun ist herausnehmen und abkühlen lassen. Danach könnt ihr es in einem Glas lagern oder vernaschen :).


3. Ich hab meine Frühstücksbowl mit Cashewjoghurt, Bananen, Blaubeeren, Leinsamen und etwas Agavendicksaft angerichtet. Enjoy !



#Granola #Banane #Mandeln #Haselnüsse #Blaubeeren