• Annamaria Zinnau

Erdbeer Cheesecake


Zu meinem Geburtstag startet für mich immer die Erdbeersaison im Garten. Früher gab es dann immer den ersten Erdbeerkuchen aus den ersten eigenen Erdbeeren und findet ihr nicht auch dass die aus dem Garten noch viel besser schmecken? Dieses Jahr hab ich einen Veganen Erdbeerkuchen ausprobiert der auch noch ohne Zucker und Gluten auskommt. Für diese leckere Erdbeercremetorte brauchst du nicht einmal einen Ofen.


ZUTATEN (Springform 22 cm)


Für den Boden

130 g Mandeln

1 Prise Salz

ca. 100g Datteln


Für die Creme

200 g Cashews

250 g Erdbeeren

200 g Erdbeeren (frisch, gewürfelt)

2 EL Zitronensaft

50 g Agavendicksaft (oder anderes Süssungsmittel)

80 g Kokosöl (flüssig)

1 TL gemahlene Vanille

1 Prise Salz


Für die Deko

ca. 50 g Erdbeeren

Mandeln

Minze



1. Mandeln und Datteln in einer Küchenmaschine oder einem Standmixer zu einer Couscous ähnlichen Konsistenz verarbeiten. Die Masse mit den Händen in eine Springform (22 cm) pressen, sodass sie beim Herumdrehen nicht herausfällt.


2. Alle Zutaten für die Creme, außer das Kokosöl und die gewürfelten Erdbeeren, in einem Standmixer cremig mixen. Anschließend das flüssige Kokosöl hinzugeben und nur kurz mixen. Die gewürfelten Erdbeeren unter die Masse rühren und gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen. Für ca. 5 bis 6 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank oder alternativ 2 bis 3 Stunden im Gefrierschrank fest werden lassen.

3. Mit frischen Erdbeeren, ein paar Mandeln und Minze dekorieren.

#Erdbeercheesecake #sugarfree #vegan